Software-Wettbewerb SAP schluckt Sybase für 5,8 Milliarden Dollar

Neue Runde im Kampf von SAP gegen den großen US-Konkurrenten Oracle: Der deutsche Software-Hersteller übernimmt den kalifornischen Datenbankspezialisten Sybase für 5,8 Milliarden Euro. Die Aktien sollen für 65 Dollar pro Stück gekauft werden.
SAP-Hauptsitz in Walldorf bei Heidelberg: 4,6 Milliarden Euro für das Unternehmen Sybase

SAP-Hauptsitz in Walldorf bei Heidelberg: 4,6 Milliarden Euro für das Unternehmen Sybase

Foto: DDP
lgr/dpa/Reuters/AP/ddp