Spitzelaffäre bei Deutscher Bank Staatsanwaltschaft entlastet Ackermann

Josef Ackermann dürfte erleichtert sein: Die Staatsanwaltschaft wird in der Spitzelaffäre nicht gegen den Chef der Deutschen Bank ermitteln. Auch Aufsichtsratschef Börsig muss kein Strafverfahren fürchten.
Aufsichtsratschef Börsig (l.) und Bankchef Ackermann: Entlastung in Spitzelaffäre

Aufsichtsratschef Börsig (l.) und Bankchef Ackermann: Entlastung in Spitzelaffäre

Foto: A3399 Arne Dedert/ dpa
böl/Reuters/dpa-AFX