Verkauf von Traditionsblättern Kartellrechtler sehen keine Probleme für Springer-Deal

Die Funke Mediengruppe aus Essen will ihr Imperium durch Zukäufe ausweiten: Zum Jahreswechsel soll sie mehrere Zeitungen und Zeitschriften vom Axel-Springer-Verlag übernehmen. Das Kartellamt prüft den Deal zwar noch, aber größere Hindernisse sind laut Experten nicht zu erwarten.
Springer-Titel: Ein großer Teil der Printsparte wird verkauft

Springer-Titel: Ein großer Teil der Printsparte wird verkauft

Foto: Marcus Brandt/ dpa
Deutscher Tageszeitungsmarkt: Die größten Konzerne

Deutscher Tageszeitungsmarkt: Die größten Konzerne

Foto: SPIEGEL ONLINE
Der Springer-Funke-Deal: Das Kräfteverhältnis verschiebt sich nur leicht

Der Springer-Funke-Deal: Das Kräfteverhältnis verschiebt sich nur leicht

Foto: SPIEGEL ONLINE
stk