Café-Kette in der Krise Starbucks schließt 150 US-Läden

Starbucks hat in nur drei Jahren 2000 neue Cafés allein in den USA eröffnet - und ist dort stärker vertreten als McDonalds. Nun muss die Kette viele Läden schließen. Hat die Firma die Expansion übertrieben?
Starbucks-Filiale (Archiv)

Starbucks-Filiale (Archiv)

Foto: Ralf Hirschberger/ dpa
beb/Reuters
Mehr lesen über