Nach Razzia bei Stahlhersteller Steuerfahnder nehmen Salzgitter ins Visier

Provisionen für Geschäfte in Iran und Nigeria bringen laut einem Bericht den Stahlkonzern Salzgitter in Bedrängnis. Steuerfahnder prüfen die Zahlungen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück.
Salzgitter-Werk am Stammsitz: Razzia beim Stahlkonzern

Salzgitter-Werk am Stammsitz: Razzia beim Stahlkonzern

Foto: Julian Stratenschulte/ dpa
mmq/Reuters
Mehr lesen über