Mutmaßliches Chip-Kartell Infineon soll 83 Millionen Euro Strafe zahlen

Die EU-Kommission hat Infineon, Philips und Samsung zu einer Strafe von 138 Millionen Euro verdonnert. Die Konzerne sollen sich bei Chips abgesprochen haben. Das höchste Bußgeld soll der Münchner Konzern Infineon zahlen - doch das Unternehmen wehrt sich.
EU-Wettbewerbskommissar Almunia: Vorwürfe eines Chip-Kartells

EU-Wettbewerbskommissar Almunia: Vorwürfe eines Chip-Kartells

Foto: AP/dpa
vks/mmq/dpa/Reuters