Stuxnet Sabotage-Software trifft deutsche Unternehmen

Der Stuxnet-Virus hat deutsche Firmen befallen. Laut "Süddeutscher Zeitung" haben 15 Kunden von Siemens den Schädling in ihren Anlagen entdeckt. Der Konzern bemüht sich, seine Auftraggeber zu beruhigen - mittlerweile sei die Sicherheitslücke geschlossen.
Siemens-Niederlassung in München: Fünf deutsche Kunden betroffen

Siemens-Niederlassung in München: Fünf deutsche Kunden betroffen

Foto: dapd
cte/Reuters
Mehr lesen über