Verbraucherschützer Süßes in Adventskalendern oft massiv überteuert

Bonbons und Schokolade zu überhöhten Preisen: Laut der Verbraucherzentrale Hamburg kosten Süßigkeiten in Adventskalendern bis zu viermal so viel wie in normalen Verpackungen. Dabei seien die Produkte oft einfallslos.

Bonbons: Im Adventskalender deutlich teurer
Corbis

Bonbons: Im Adventskalender deutlich teurer


Hamburg - Verbraucher zahlen für Süßigkeiten in Adventskalendern bis zu viermal so viel wie beim Kauf der Süßwaren in Standardpackungen im Handel. Das habe ein Vergleich von insgesamt zehn im Handel erhältlichen Adventskalendern gezeigt, teilte die Verbraucherzentrale Hamburg mit. So verlange etwa ein bekannter Bonbonhersteller für seinen Kalender knapp zehn Euro, was einem Aufschlag von 323 Prozent gegenüber dem Preis der enthaltenen Bonbons und Fruchtgummis in herkömmlichen Packungen entspreche.

Ähnlich hoch sei der Preisaufschlag bei den Adventskalendern eines bekannten Fruchtgummiherstellers, teilte die Verbraucherzentrale mit. Dieser belaufe sich auf 283 Prozent.

Auch zeige die Untersuchung, dass Verbraucher nach der Nutzung der Adventskalender mit der Verpackung oft viel Geld in die Mülltonne werfen, teilte die Verbraucherzentrale mit. Bei den Adventskalendern der Marke eines renommierten Schokoladenherstellers lande nach Konsum der Süßigkeiten Verpackung im Mülleimer, für die Verbraucher unter dem Strich 11,24 Euro hingelegt hätten.

Verbraucher sollten sich überlegen, ob ihnen die vorproduzierten Adventskalender so viel Geld wert seien. "Die Inhalte der Kalender sind oft einfallslos und entsprechen dem Standardsortiment, das man das ganze Jahr über im Supermarkt kaufen kann", sagte Lebensmittelexperte Armin Valet von der Verbraucherzentrale.

cte/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Otoshi 08.11.2013
1. Nach all den Jahren...
ist das den Verbraucherschützern aufgefallen? Dass Schokolade im Adventskalender teurer ist, als in einer Normalpackung? Hamburger sind in Restaurants viel teurer als bei Mac Dondals. Ein Bayern Fussballspiel ist viel teurer als eines bei einer Regionalligabegegnung. An Sylvester sind die Hotelpreise höher als sonst. Aber: Ein adventskalender beim Aldi ist imemr noch billiger als eine Tafel Schokolade an der Tanke. Ach halt. Diese Studie wird erst im nächsten Jahr veröffentlicht.
jahandy 08.11.2013
2. ach, echt?
lol. ich verstehe nicht wie das verblüffen kann. ich bin jedesmal aufs neue erstaunt dass leute nicht die angabe des preises pro gewichtseinheit anschauen, vor allem wenn sie dabei auch noch von einem budget leben müssen. aber dass sie ein budget haben kommt meist leider auch nicht von ungefähr und erklärt dann wiederum die vergleichs-schwäche.
buntesmeinung 08.11.2013
3. Liebe Verbraucherschützer
Wenn da die Verbraucher noch nicht selbst drauf gekommen sind, dann müssen Sie sie in der Tat schützen. Allerdings glaube ich, Sie könnten Ihre Zeit sinnvoller verbringen.
dergepriesene 08.11.2013
4. Optional
Moment mal, Sie halten die Burger bei Mac Dondals für relativ günstig? Dann waren sie aber in einer anderen Filiale als ich. Ich kenne fast nur Läden die günstigere Burger als Dondals haben.
sirpel 08.11.2013
5. Danke
dann können sie sich ja jetzt an die Untersuchung von Osterhasen begeben um im Jahr 2023 festzustellen, dass das wohlmöglich auch normale Schokolade in einer teuren Verpackung ist
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.