Neues Preismuster an Tankstellen Um diese Zeit tanken Sie am günstigsten

Die Ölkonzerne haben an ihren Tankstellen in Deutschland laut einer Studie der Uni Frankfurt eine neue Preiserhöhung am Vormittag etabliert. Die Forscher haben auch ermittelt, wann Sie am günstigsten tanken.

Tankstelle in Kaufbeuren
Karl-Josef Hildenbrand / DPA

Tankstelle in Kaufbeuren


Die Preise für Benzin und Diesel schwanken stark - und zwar mehrmals innerhalb nur eines Tages. Die meisten Autofahrer dürften das zumindest ahnen. Welches Muster hinter den Preiserhöhungen genau steckt, haben Ökonomen der Goethe-Universität in Frankfurt am Main nun in einer Studie ermittelt.

Demnach werden an deutschen Tankstellen im Tagesverlauf aktuell bis zu fünf Mal die Preise angehoben. Die Forscher entdeckten auch ein neues Preismuster und stellten fest, dass der Sprit am Vormittag ein weiteres Mal verteuert wird.

Bislang waren die Preise typischerweise morgens, mittags, nachmittags und abends kräftig erhöht und dazwischen wieder schrittweise verringert worden. Seit Anfang April erhöhen die Tankstellen den Forschern zufolge allerdings am Vormittag ein weiteres Mal die Preise für Benzin und Diesel.

Starke Preiserhöhung folgt auf Unterbietungskampf

Aus diesem Grund haben sich auch die Tageszeiten verändert, zu denen günstig getankt werden kann. Am billigsten kaufen Verbraucher ihren Sprit jeweils vor den Preiserhöhungen. Dies ist den Forschern zufolge zu diesen Zeiten der Fall:

  • zwischen 9 und 10 Uhr
  • zwischen 12 und 13 Uhr
  • zwischen 15 und 16 Uhr
  • zwischen 20 und 21 Uhr.

Die Preisschwankungen innerhalb eines Tages liegen laut den Ökonomen an ein und derselben Tankstelle bei bis zu zehn Cent pro Liter.

Suche starten!

Die regelmäßigen Preiszyklen kommen dadurch zustande, dass die Tankstellen den Ökonomen zufolge durch gegenseitiges Unterbieten versuchen, die Kunden von der Konkurrenz abzuwerben. Sobald ein niedriges Preisniveau erreicht ist, lohnt sich das Unterbieten nicht mehr. Es folgt eine starke Preiserhöhung und das Spiel beginnt aufs Neue.

apr/AFP



insgesamt 51 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
karlo1952 12.04.2019
1. Habe ich geträumt,
oder war da mal von einem Gesetz die Rede, welches verboten hat, die Spritpreise mehr als 2mal pro Tag zu verändern. Das ganze artet ja so zu einem Katz und Maus-Spiel aus, bei dem der Autofahrer immer der Dumme ist. Und vor allem, was bringen diese ständigen Preisänderung, wenn eh bekannt ist, wann es am günstigsten ist?
marthaimschnee 12.04.2019
2.
Zitat von karlo1952oder war da mal von einem Gesetz die Rede, welches verboten hat, die Spritpreise mehr als 2mal pro Tag zu verändern. Das ganze artet ja so zu einem Katz und Maus-Spiel aus, bei dem der Autofahrer immer der Dumme ist. Und vor allem, was bringen diese ständigen Preisänderung, wenn eh bekannt ist, wann es am günstigsten ist?
Ja, das war tatsächlich im Gespräch. Damals war eine gewisse FDP mit der Union an der Macht und hatte auf so unverschämte Markteingriffe aber überhaupt keinen Bock. Stattdessen dürfen wir nun über MTS (Markttransparenzstelle) den Tankstellen Live und ganz transparent bei ihren Preissprüngen zuschauen.
alex300 12.04.2019
3. Es ist noch schlimmer
Manche Tankstellen ändern die Preise im 10 Minuten Takt. Man sucht bei CleverTanken die günstigste. Fährt in 10 Minuten an, und schon ist der Preis höher. In 1/2 Stunde ist der Preis wieder unten. Das mach Sinn. Durch Niedrigpreise locken, und dann abzocken.
m.klagge 12.04.2019
4. Die Politik brüstet sich Deinstleister der Industrie zu sein.
Und die Michel lassen sich sogar wenn es um ihre alte heilige Kuh namens Auto geht jeden Tag auf's neue verarschen. Diesem Land ist nicht zu helfen.
grauerhund 12.04.2019
5. Unglaublich
...was sich Ölkonzerne, unterstützt durch eine willfähige Politik, mit den Verbrauchern leisten. Solange der Staat mit seiner Mehrfachbesteuerung auf den Kraftstoff mitverdient wird sich an dieser Praxis nichts verändern. Da bleibt dem Verbraucher nur das Spiel von Konzernen und Staat durch Preissensibilität zu durchkreuzen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.