Stahlkrise Thyssenkrupp muss sogar beim Büromaterial sparen

Thyssenkrupp plant nach SPIEGEL-Informationen drastische Sparmaßnahmen. In der Konzernverwaltung herrscht ein sofortiger Einstellungsstopp, selbst die Bestellung von Büromaterial wird eingeschränkt.
Hochöfen von ThyssenKrupp in Duisburg (Nordrhein-Westfalen)

Hochöfen von ThyssenKrupp in Duisburg (Nordrhein-Westfalen)

Foto: Arnulf Stoffel/ DPA
fdo