Kuba, Brasilien und Formel 1 ThyssenKrupp zahlte Luxusreisen für Gewerkschafter

ThyssenKrupp gerät erneut in die Kritik: Der Industriekonzern hat seine Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat laut einem Zeitungsbericht zu teuren Auslandsreisen eingeladen - nach China, Brasilien und zur Formel 1. Ein Gewerkschafter räumt Fehler ein.
Erste Klasse nach Rio: Luxusreisen für Gewerkschafter

Erste Klasse nach Rio: Luxusreisen für Gewerkschafter

Foto: Felipe Dana/ AP
nck/dpa