Verkauf von verlustreichem US-Werk ThyssenKrupp steht vor Befreiungsschlag

ThyssenKrupp könnte schon bald ein entscheidender Schritt aus der Existenzkrise gelingen. Der Stahlkonzern verhandelt exklusiv über einen Teilverkauf seiner ruinösen amerikanischen Werke - und hat deshalb die Präsentation der Geschäftszahlen verschoben.
ThyssenKrupp-Zentrale in Essen: Geschäftsbericht verschoben

ThyssenKrupp-Zentrale in Essen: Geschäftsbericht verschoben

Foto: DPA
fdi/Reuters/dpa