Streamingdienst Time Warner steigt bei Hulu ein

Mit dem Bezahlsender HBO ist Time Warner auf dem Streamingmarkt gut aufgestellt. Jetzt baut der Unterhaltungskonzern seine Position aus: Er beteiligt sich am Netflix-Rivalen Hulu.

Das Time Warner Center in New York
REUTERS

Das Time Warner Center in New York


Der US-Medienkonzern Time Warner steigt bei Hulu ein. Die Unternehmen kündigten eine zehnprozentige Beteiligung Time Warners am Netflix-Rivalen und eine umfassende Partnerschaft an, die im nächstem Jahr beginnen soll. Angaben zu den Kosten des Geschäfts wurden zunächst nicht gemacht. Der Technologieblog "Recode" berichtet unter Berufung auf eine mit dem Vorgang vertraute Person von einem Kaufpreis von 583 Millionen Dollar.

Die Konkurrenten Disney, 21st Century Fox sowie der US-Kabelriese Comcast sind ebenfalls an Hulu beteiligt. Die 2006 gegründete Firma zählt neben Netflix, Amazon Prime und Time Warners hauseigenem Bezahlsender HBO zu den wichtigsten Akteuren auf dem US-Markt für direkt aus dem Netz abspielbare Filme und Serien. Dabei konzentriert sich Hulu in erster Linie auf TV-Inhalte.

Im zweiten Quartal sank der Umsatz von Time Warner auf 6,95 Milliarden Dollar, wie die parallel zum Hulu-Einstieg gemeldeten Geschäftszahlen zeigen. Das war ein Minus von etwa fünf Prozent verglichen mit dem Vorjahreswert. Der Gewinn sank um zwei Prozent auf 951 Millionen Dollar.

asa/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.