Tödlicher Brand ThyssenKrupp-Manager zu 16 Jahren Haft verurteilt

Sieben Arbeiter starben vor drei Jahren bei einem verheerenden Brand in einem italienischen ThyssenKrupp-Werk. Jetzt wurde der deutsche Spitzenmanager der Firma zu 16 Jahren Haft verurteilt. Die Anklage in dem Präzedenzfall lautete "vorsätzliche Tötung".
ThyssenKrupp (hier in Duisburg): Feuerlöscher leer, Notruftelefon abgeschaltet

ThyssenKrupp (hier in Duisburg): Feuerlöscher leer, Notruftelefon abgeschaltet

Foto: ddp
lgr/AFP/dpa/dapd
Mehr lesen über