Luftfahrtkonzern EADS will Rüstungssparte profitabler machen

Der Luftfahrtkonzern EADS will in seiner Rüstungssparte stark sparen: Unternehmenschef Tom Enders kündigt laut "Süddeutscher Zeitung" bereits "harte Maßnahmen" an. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, werde man die Ausgaben kürzen und die Zahl der Mitarbeiter reduzieren müssen.
EADS-Chef Tom Enders: Rüstungssparte soll noch profitabler werden

EADS-Chef Tom Enders: Rüstungssparte soll noch profitabler werden

Kay Nietfeld/ dpa
nck/dpa/Reuters