Reisekonzern TUI-Großaktionär verkauft Aktien im Wert von 546 Millionen Euro

Der Reeder John Fredriksen macht sich den Kursanstieg bei TUI zunutze. Der Großaktionär verkauft Anteile an Europas größtem Touristikkonzern im Wert von rund einer halben Milliarde Euro. Die Aktie gab um drei Prozent nach.

Reeder John Fredriksen (Archivbild): Bislang zweitgrößter TUI-Aktionär
DPA

Reeder John Fredriksen (Archivbild): Bislang zweitgrößter TUI-Aktionär


Hannover - Der streitbare TUI-Großaktionär John Fredriksen trennt sich von einem Großteil seines Anteilspakets. Die Investmentbank Goldman Sachs teilte am Mittwochabend mit, der norwegische Reeder habe sie beauftragt, über Nacht bis zu 39,7 Millionen TUI-Aktien bei institutionellen Investoren zu platzieren.

Die Anteile, die 15,7 Prozent an TUI entsprechen, hatten zum Börsenschluss am Mittwoch einen Wert von 546 Millionen Euro. Nach der Platzierung werde Fredriksen nur noch elf Millionen Aktien oder 4,4 Prozent an TUI halten. Der Norweger war bislang der zweitgrößte TUI-Aktionär. Vor ihm rangiert nur der russische Milliardär Alexej Mordaschow, der 25 Prozent hält.

Im Späthandel gab die TUI-Aktie um drei Prozent auf 13,35 Euro nach. Fredriksen macht sich mit der Platzierung den Kursanstieg bei TUI zunutze. Er hatte erst im November seine TUI-Beteiligung um 83 Millionen Euro aufgestockt und hielt seither mehr als 20 Prozent an dem Reisekonzern aus Hannover. Damals zahlte er im Schnitt nur 10,37 Euro je Aktie.

Eine starke Nachfrage nach Exklusivreisen und ein Sondererlös im Hotelgeschäft hatten TUI im vergangenen Geschäftsjahr überraschend über die Gewinnschwelle geholfen. Für die zwölf Monate bis Ende September 2013 stand unter dem Strich ein Überschuss von 4,3 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatte TUI noch 15 Millionen Euro Verlust verbucht. Analysten hatten auch jetzt mit einem Minus gerechnet.

bos/Reuters

Mehr zum Thema


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.