Gespräche in Ankara Twitter soll in der Türkei Steuern zahlen

Erdogan gibt nicht nach: Er beharrt darauf, dass Twitter in der Türkei eine Niederlassung eröffnet und Steuern zahlt. Die Regierung in Ankara schätzt den Umsatz des US-Unternehmens in dem Land auf einen hohen Milliardenbetrag.
Türkischer Premier Erdogan (Archivbild): "Wir werden uns darum kümmern"

Türkischer Premier Erdogan (Archivbild): "Wir werden uns darum kümmern"

Foto: ADEM ALTAN/ AFP
bos/dpa/Reuters