Französische Naval Group U-Boot-Bauer will Australien Rechnung für geplatzten Deal schicken

Frankreich und die USA nähern sich im U-Boot-Streit wieder an. Doch weil Australien sich für das Waffensystem aus Übersee entschied, will der Hersteller Naval Group das Land für Kosten des entgangenen Geschäfts heranziehen.
Darstellung eines französischen U-Boots der Suffren-Klasse: »Vertrag aus Bequemlichkeit gekündigt«

Darstellung eines französischen U-Boots der Suffren-Klasse: »Vertrag aus Bequemlichkeit gekündigt«

Foto:

DCNS GROUP / picture alliance / dpa

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

apr/AFP