"Greyballing" Uber will Behörden nicht mehr mit App-Attrappe täuschen

Um Kontrollen zu entgehen, führt der Fahrtenvermittler Uber Behörden mit einer Fake-App absichtlich in die Irre. Jetzt will das Start-up auf die umstrittene Praxis verzichten.
Uber-App

Uber-App

Foto: TOBY MELVILLE/ REUTERS
hej/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel