Unterdrückte Uiguren US-Lehrerfonds verdienen an chinesischen Internierungslagern

Eine Million muslimische Uiguren werden in Internierungslagern in China festgehalten. Dort werden sie mit Kameras der chinesischen Firma Hikvision überwacht - davon profitieren offenbar US-Pensionsfonds.
Uigur in Xinjiang (Archivbild)

Uigur in Xinjiang (Archivbild)

Foto: Diego Azubel / DPA
Uiguren in China: Angst vor dem Lager
Fotostrecke

Uiguren in China: Angst vor dem Lager

Foto: Kevin Frayer/ Getty Images
kko