Untersuchungsbericht zur Ölpest BP und Halliburton ignorierten Risiken

Millionen Barrel Öl flossen in den Golf von Mexiko, als die Bohrinsel "Deepwater Horizon" explodierte. Eine Untersuchungskommission kommt jetzt zu dem Schluss, dass Plattformbetreiber BP und Dienstleister Halliburton schon vor der Katastrophe viele Risiken kannten - aber keine Konsequenzen zogen.
Austretendes Öl und Gas an der "Deepwater Horizon": Zweifelhafte Tests

Austretendes Öl und Gas an der "Deepwater Horizon": Zweifelhafte Tests

HO/ REUTERS
ulz/dpa/AP
Mehr lesen über