Untreueverdacht Neue Razzien erschüttern die BayernLB

Die BayernLB-Affäre weitet sich aus: Auf ihrer Suche nach Belegen für mögliche Untreuevergehen haben Staatsanwälte Büros des Bayerischen Städtetags und des Sparkassenverbands durchsuchen lassen. Die Landesbank steht im Verdacht, für die Hypo Group Alpe Adria zu viel Geld gezahlt zu haben.
Logo der BayernLB: Neue Razzien wegen der Hypo Group Alpe Adria

Logo der BayernLB: Neue Razzien wegen der Hypo Group Alpe Adria

Foto: DPA
ssu/apn/dpa
Mehr lesen über