Wertvollster US-Autobauer Tesla überholt General Motors an der Börse

Erst überraschte Tesla seine Aktionäre mit einem Gewinn im dritten Quartal. Dann schoss der Aktienwert in die Höhe. Tesla ist nun der wertvollste US-Autobauer.

Tesla-Ladestation: Der Wert steigt
Mike Blake/REUTERS

Tesla-Ladestation: Der Wert steigt


Tesla hat General Motors (GM) als wertvollsten US-Autobauer an der Börse überholt. Die Aktien stiegen am Donnerstag um knapp 18 Prozent. Das katapultierte Teslas Börsenwert auf 53,7 Milliarden Dollar. GM brachte es zuletzt auf 51,1 Milliarden Dollar.

Grund dafür waren die überraschend gut ausgefallenen Quartalszahlen, die der Konzern am Mittwoch mitteilte. Tesla erwirtschaftete im dritten Quartal einen Gewinn von 143 Millionen Dollar. Und das, obwohl der Umsatz trotz eines Rekords von 97.000 ausgelieferten Autos um acht Prozent zurückging. Tesla-Chef Elon Musk lieferte also die versprochenen schwarzen Zahlen.

Bereits 2018 war Tesla zeitweise der am höchsten gehandelte US-Autohersteller gewesen, damals sogar mit einer noch deutlich höheren Bewertung. Danach gab es jedoch einige Rückschläge. 2019 überwog bislang die Skepsis der Anleger. Trotz des jüngsten Erfolgs liegen Teslas Aktien im bisherigen Jahresverlauf immer noch mit knapp zehn Prozent im Minus, während der Gesamtmarkt deutlich zugelegt hat.

rwi/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.