Nach Notlandung US-Flugaufsicht ordnet Inspektion aller Boeing 777 mit PW-Triebwerken an

Nach der Explosion auf einem United-Airlines-Flug müssen alle Boeing 777-200 mit Triebwerken von Pratt & Whitney zur Inspektion. Die US-Luftsicherheitsbehörde hat eine entsprechende Anordnung erlassen.
Boeing 777-200 der United Airlines mit brennendem Triebwerk bei Denver (am 20. Februar)

Boeing 777-200 der United Airlines mit brennendem Triebwerk bei Denver (am 20. Februar)

Foto: Hayden Smith/EPA-EFE/Shutterstock
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

fdi/Reuters