Schadensersatz US-Regierung verklagt Bank of America auf Milliarden

Mehr als eine Milliarde US-Dollar Schadensersatz fordern die USA vom zweitgrößten Kreditinstitut des Landes. Die Regierung wirft der Bank of America vor, dass eine Tochterfirma Kreditanfragen nicht sorgfältig geprüft habe. Dabei seien zwei staatliche Baufinanzierer zu Schaden gekommen.

Bank-of-America-Logo in Charlotte: Immer wieder Probleme durch Countrywide
REUTERS

Bank-of-America-Logo in Charlotte: Immer wieder Probleme durch Countrywide


New York - Die US-Regierung hat die Bank of America auf mehr als eine Milliarde Dollar Schadensersatz verklagt. Die USA werfen dem Kreditinstitut vor, zwei staatlichen Baufinanzierern in der Finanzkrise minderwertige Hypotheken verkauft zu haben. Laut des Bundesstaatsanwalts von Manhattan seien hohe Verluste die Folge gewesen, da etliche Kreditnehmer später ihre Raten nicht mehr hätten zahlen können.

Die Baufinanzierer Fannie Mae Chart zeigenund Freddie Mac Chart zeigenkaufen Banken deren Hauskredite in großen Paketen ab. Durch diese Praxis bekommen die privaten Institute frisches Geld und können neue Kredite vergeben. In der Klage heißt es, dass die Bank of America beziehungsweise der von ihr 2008 übernommene Hausfinanzierer Countrywide Financial Chart zeigen die Kreditanfragen nicht sauber geprüft hätten, um möglichst schnell viele Hypotheken vergeben zu können.

Die Bank of America Chart zeigen, das zweitgrößte Kreditinstitut der USA, war deswegen bereits in etliche Rechtsstreitigkeiten verstrickt, die teilweise in milliardenschweren Vergleichen mündeten. Countrywide hatte selbst denjenigen Kunden noch Kredit gewährt, die kaum Sicherheiten hatten und sich deshalb eigentlich gar kein Haus hätten leisten können. Die Bank of America hatte im Rahmen eines Vergleichs bereits Ende 2010 Fannie Mae und Freddie Mae jeweils 1,3 Milliarden Dollar überwiesen.

Countrywide zählte einst zu den größten US-Hypothekengebern. Der langjährige Chef Angelo Mozilo war der erste hochrangige Manager, der persönlich für ein Fehlverhalten in Verbindung mit der US-Immobilienkrise verurteilt wurde. Die beiden Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac waren im Zuge der Finanzkrise 2008 verstaatlicht worden, um sie vor dem Bankrott zu retten.

max/dpa



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
zeitmax 25.10.2012
1. Doesn´t matter...
this we pay aus der Portokasse, netwahr? Und der Schein ist gewahrt. Verfahren kann auch - nach der Wahl - vom Präsidenten gegen Bußgeld eingestellt werden...
krulle 25.10.2012
2. Absatz 3, vorletzte Zeile:
Fannie Mae und Freddie Ma_c_ jeweils 1,3 Milliarden Dollar überwiesen. (Dieser Kommentar muss nicht veröffentlich werden, aber bitte die Stelle im Text korrigieren - Danke!)
keksguru 25.10.2012
3. widerliches Kreditgeschacher
leider verzichtet die Presse immer wieder drauf, die eigentliche Ursache der Zahlungsausfälle zu nennen: Bank A vergibt einen Hypothekenkredit zu 1%, verschachert 1000 Verträge von der Art an Bank B welche dann die Zinsen auf 4% erhöht. DAS WAR DIE URSACHE und nichts anderes.... die Gier der Banken hat die Krise ausgelöst und nicht "faule" Kredite, die zu 1% bedient worden wären. Die sind erst bei 4% "faul" geworden.
spon-facebook-10000120661 25.10.2012
4. gaunertum
die Banken können immer sehr beruhigt bleiben, denn da vergleicht man sich, zahlt 500 MIO Strafe, und fertig.
rabenkrähe 25.10.2012
5. jaja
Zitat von sysopREUTERSMehr als eine Milliarde US-Dollar Schadensersatz fordern die USA vom zweitgrößten Kreditinstitut des Landes. Die Regierung wirft der Bank of America vor, dass eine Tochterfirma Kreditanfragen nicht sorgfältig geprüft habe. Dabei seien zwei staatliche Baufinanzierer zu Schaden gekommen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/us-regierung-verklagt-bank-of-america-in-milliarden-hoehe-a-863267.html
....... Welch herrlicher Wahlkampf-Hit. Keine wirkliche Regulierung, nichtmal eine Transaktionssteuer, es wird schon lange wieder so gezockt, wie vor Lehman, also ein Totalversagen der Politik, aber jetzt wird geklagt. Das wird dem Wähler imponiewren-:))) rabenkrähe
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.