Nach Zinsentscheid US-Notenbank prüft verdächtige Millisekunden-Deals

Sieben Millisekunden haben über 800 Millionen Dollar entschieden. In Chicago reagierten Börsenhändler auf den jüngsten Zinsbeschluss der US-Notenbank schon, als die Information offiziell noch auf dem Weg zu ihnen war. Wer preschte da vor?
Fed-Gebäude in Washington: Was geschah im Lock-up-Room?

Fed-Gebäude in Washington: Was geschah im Lock-up-Room?

Foto: ? Jonathan Ernst / Reuters/ REUTERS
dab/Reuters