Verdacht auf Preisabsprachen Kartellamt durchsucht Handelskonzerne

Schwere Zeiten für den deutschen Einzelhandel: Das Bundeskartellamt hat die Räume mehrerer Branchenriesen durchforstet - unter anderem von Metro, Edeka, Rewe und Rossmann. Auch Hersteller von Markenartikeln, wie zum Beispiel Mars, sind von der Großrazzia betroffen. Die Unternehmen werden illegaler Preisabsprachen verdächtigt.
Rewe: Auch der Kölner Konzern ist von der Razzia betroffen

Rewe: Auch der Kölner Konzern ist von der Razzia betroffen

Foto: DDP
böl/APN/Reuters/ddp/Dow Jones/dpa-AFX