Pfeil nach rechts

Verdacht auf Steuerbetrug Siemens soll dreistelligen Millionenbetrag erschlichen haben

Tarnen, tricksen und kassieren: Siemens soll nach SPIEGEL-Informationen bis in die neunziger Jahre hinein Steuersubventionen in dreistelliger Millionenhöhe erschwindelt haben. Dafür bediente sich das Unternehmen einer Strohfirma.
Die Fassade der Konzernzentrale der Siemens in München:

Die Fassade der Konzernzentrale der Siemens in München:

ddp
Mehr lesen über