Pfeil nach rechts

Verdacht auf Untreue Ex-BayernLB-Chef gibt 50.000-Euro-Salär zu

Als Chef der BayernLB hat Werner Schmidt den Kauf der österreichischen HGAA eingefädelt - später zahlte ihm eben diese HGAA 50.000 Euro pro Jahr. Mit Untreue habe das nichts zu tun, sagt Schmidt jetzt. Dafür sei der Betrag "zu lächerlich".
Ex-BayernLB-Chef Schmidt: "Beträge viel zu lächerlich"

Ex-BayernLB-Chef Schmidt: "Beträge viel zu lächerlich"

Christof Stache / AP
fro/ddp
Mehr lesen über