Mobilfunk Vodafone startet neuen Übernahmeversuch für Kabel Deutschland

Der Mobilfunkkonzern Vodafone startet offenbar einen neuen Versuch, Kabel Deutschland zu übernehmen. In der vergangenen Woche habe der britische Konzern ein informelles Angebot vorgelegt, berichtet Bloomberg. Kabel Deutschland soll der Kaufpreis aber zu niedrig sein.

Konzernzentrale von Kabel Deutschland in München: Bald in britischen Händen?
dapd

Konzernzentrale von Kabel Deutschland in München: Bald in britischen Händen?


London - Die Gerüchte sind schon seit Anfang des Jahres in der Welt, jetzt macht Vodafone offenbar Ernst mit seinem Interesse an Kabel Deutschland. In der vergangenen Woche habe der britische Mobilfunkkonzern ein informelles Übernahmeangebot für den größten deutschen Kabelnetzbetreiber vorgelegt, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Personen.

Es sei aber noch nicht zu Verhandlungen gekommen, da Kabel Deutschland der angedachte Kaufpreis zu niedrig erscheine. Ein Vodafone-Sprecher wollte sich laut Bloomberg zu dem Bericht nicht äußern, bei Kabel Deutschland sei zunächst niemand für eine Stellungnahme zu erreichen gewesen.

Spekulationen über ein Interesse des britischen Mobilfunkkonzerns an Kabel Deutschland halten sich seit Februar. Damals hatte Vodafone Insidern zufolge eine zehn Milliarden Euro schwere Übernahme-Offerte erwogen, davon aber Abstand genommen, als der Plan bekanntgeworden war. Das Bekanntwerden der Absichten habe die internen Überlegungen zu sehr erschwert, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg damals unter Berufung auf drei mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Vodafone würde sich mit Übernahme in Deutschland etablieren

Nach einer Einigung auf eine Nutzung des Hochgeschwindigkeitsnetzes der Deutschen Telekom im vergangenen Monat schien das Interesse abzuflauen. Kürzlich hatte es Vodafone aber wieder aufleben lassen, berichtet Bloomberg unter Berufung auf mit der Situation vertrauten Kreisen. Die Kabeltechnologie ermöglicht wesentlich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten für Daten als das Telekom-Netz.

Die Marktkapitalisierung von Kabel Deutschland liegt der Agentur zufolge bei rund 6,6 Milliarden Euro. Ende Februar hatte Vodafone seine Übernahmepläne für Kabel Deutschland auf Eis gelegt.

Mit der Übernahme würden sich die Briten noch stärker als bisher auf dem deutschen Markt etablieren. Schon jetzt ist Vodafone Chart zeigen mit rund 30 Prozent Marktanteil zweitgrößter Mobilfunkanbieter in Deutschland. Als Besitzer von Kabel Deutschland Chart zeigen wären das Unternehmen auch schlagartig ein Schwergewicht im Festnetzgeschäft. Kabel Deutschland versorgt hierzulande 8,5 Millionen Kunden mit Fernseh-, Internet- und Telefonanschlüssen und ist an der Börse mehr als 5,6 Milliarden Euro wert.

ade



insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Badischer Revoluzzer 12.06.2013
1. Die Deutsche Bank
wird sicherlich wieder helfen.
solon640 12.06.2013
2. Hoffnung auf Verbesserung
Zitat von sysopdapdDer Mobilfunkkonzern Vodafone startet offenbar einen neuen Versuch Kabel Deutschland zu übernehmen. In der vergangenen habe der britische Konzern ein informelles Angebot vorgelegt, berichtet Bloomberg. Kabel Deutschland soll der Kaufpreis aber zu niedrige sein. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vodafone-startet-neuen-uebernahmeversuch-fuer-kabel-deutschland-a-905206.html
Kabel Deutschland ist derart grottenschlecht, dass die Einführung von Vodafone-Standards ein Riesenfortschritt für die Nochkunden wäre. Meine Nachbarn sind schon alle zum Satellitenempfang gewechselt. In der Erwartung von Vodafone werde ich diesen Schritt jetzt zurückstellen.
balsamico58 12.06.2013
3. Besser wird es nicht ...
Für die Kunden / Opfer von Kabelfone wird sich an Ärger und Mängeln wohl kaum etwas zum Guten verändern. Schaut man einmal auf die Forenseiten bei Vodafon, wird man rasch erkennen, mit welchem Merkelzismus Vodafone Ihre Technikprobleme vor sich her wälzt. Beim Thema UMTS und Surf sofort beispielsweise könnte man denken, der Scheitel des Flutpegels ist für die Leidensopfer / Kunden noch längst nicht erreicht. Vielleicht daher back to the roots und mehr BDSM-Kundenbindung per Kabel?
maxderzweite 12.06.2013
4. Môchte ich eigentlich nicht!
Ich weiß nicht, die Briten Übernahme, das erinnert mich doch sofort an Mannesmann...
gjedda 12.06.2013
5. Kleinvieh macht auch Mist
Zitat von sysopdapdDer Mobilfunkkonzern Vodafone startet offenbar einen neuen Versuch Kabel Deutschland zu übernehmen. In der vergangenen habe der britische Konzern ein informelles Angebot vorgelegt, berichtet Bloomberg. Kabel Deutschland soll der Kaufpreis aber zu niedrige sein. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vodafone-startet-neuen-uebernahmeversuch-fuer-kabel-deutschland-a-905206.html
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.