Umstrittenes Geschäft Volksbanken stoppen Spekulation mit Nahrungsmitteln

Es ist ein starkes Signal gegen die Spekulation mit Agrarrohstoffen: Die DZ Bank, Dachorganisation von 900 Volks- und Raiffeisenbanken, trennt sich vom umstrittenen Geschäft mit Nahrungsmitteln. Die Banker fordern eine strengere Regulierung und stellen sich damit gegen die eigene Branche.
Getreideernte: "Exzessive Spekulation und damit Hungerkrisen"

Getreideernte: "Exzessive Spekulation und damit Hungerkrisen"

Foto: DPA/Claas