Aktienkurs im Plus VW überrascht mit Milliardengewinn

Volkswagen ist mit einem satten Plus ins Jahr 2017 gestartet. Wie der Konzern mitteilte, lag der Betriebsgewinn im ersten Quartal bei rund 4,4 Milliarden Euro. Hauptgrund ist die Marke VW.

VW-Händler in den USA
DPA

VW-Händler in den USA


Mit einem Milliardengewinn zu Jahresbeginn bringt VW seinen Aktienkurs in Schwung. Mit einem Plus von mehr als drei Prozent war die VW-Vorzugsaktie am Dienstag der mit Abstand größte Gewinner unter den 30 Dax-Werten.

Der Konzern hatte zuvor überraschend früh mitgeteilt, dass der Betriebsgewinn in den ersten drei Monaten des Jahres bei rund 4,4 Milliarden Euro gelegen habe - weit mehr, als von den Analysten erwartet. Das Ergebnis beruht allerdings noch auf vorläufigen Zahlen, auch Steuern und Zinszahlungen sind noch nicht eingerechnet. Im vergleichbaren Zeitraum Anfang 2016 lag der operative Gewinn bei 3,4 Milliarden Euro.

Besonders erfreulich war diesmal aus VW-Sicht die Entwicklung bei der Kernmarke Volkswagen, die laut Mitteilung auf einen Betriebsgewinn von rund 0,9 Milliarden Euro kam. Auch die übrigen Marken des Konzerns hätten gut abgeschnitten. Die Prognose für das laufende Jahr behält VW bei.

2016 war Volkswagen nach der Abgasaffäre wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt und hatte im Gesamtjahr ein Plus von 5,1 Milliarden Euro erwirtschaftet.

stk/Reuters



insgesamt 50 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dennis.helfrig 18.04.2017
1. Woran erkennbar ist, ...
dass es den Kunden zum Glück vollkommen egal ist, mit welchen Tricks das Unternehmen es schafft, die zum Teil völlig absurden Abgasnormen zu umgehen - Hauptsache, das Produkt stimmt.
biesi61 18.04.2017
2. Super!
Da kann der Konzern den von ihm betrogenen Autofahrern in Europa endlich angemessene Entschädigungen nach amerikanischem Vorbild zahlen. Das wird nämlich Zeit!
der_gärtner13 18.04.2017
3. Wer hätte das Gedacht!
Auch 2017 verkaufen die Autos! Sachen gibts!
Sixpack, Joe 18.04.2017
4. Alles von den VAG-eigenen Lease- und Mietwagenfirmen!
Oder gibt es tatsächlich noch Privatkunden die VW kaufen? (und sich in einem VW sehen lassen...)
behemoth1 18.04.2017
5. Einfach toll
Wer sich mal die Preise für ihre neuen Autos anschaut, der weiß dann auch warum es so schnell wieder hochsteigt. Die Autos sind für Noramalbürger schon unbezahlbar geworden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.