Wall Street Daimler verabschiedet sich von New Yorker Börse

Erst die Allianz, dann die Deutsche Telekom, jetzt Daimler: Der Stuttgarter Autokonzern hat seinen Rückzug von der Wall Street angekündigt. Das Unternehmen will Kosten sparen - auch muss es künftig nicht mehr an die strenge US-Börsenaufsicht berichten.
Mercedes-Benz-Logo: Der Konzern entzieht sich der Kontrolle der US-Börsenaufsicht

Mercedes-Benz-Logo: Der Konzern entzieht sich der Kontrolle der US-Börsenaufsicht

Foto: ddp
lgr/dpa/Reuters