Streit um Großkonzerne Warum die USA Europa mit Steuerkrieg drohen

Ob Apple oder Starbucks: Viele amerikanische Konzerne sparen in Europa Steuern. Das soll eigentlich bald vorbei sein - doch Washington droht offen mit Konsequenzen, falls Brüssel die US-Firmen hart anfasst.
US-Präsident Barack Obama

US-Präsident Barack Obama

Foto: JONATHAN ERNST/ REUTERS

US-Konzerne, die wahrscheinlich Steueroasen nutzen

Unternehmensname Im Ausland lagernde Gewinne in Mio. Dollar Geschätzte Steuersumme in Mio. Dollar Theoretischer Steuersatz in den USA in Prozent
Apple 200.100 60.884 30
Microsoft 108.300 34.500 32
Citigroup 45.200 12.700 28
Oracle 38.000 11.800 31
Amgen 32.600 11.400 35
Qualcomm 28.800 10.200 35
Gilead Sciences 28.500 9700 34
Bank of America Corp. 18.000 5000 28
American Express 9900 3000 30
Western Digital 9400 3100 33
Baxter International 8500 2400 28
Nike 8300 2700 33
Air Products Chemicals 6361 1593 25
Biogen Idec 6000 1750 29
Symantec 3600 1000 28
NetApp 3300 1000 30
Wells Fargo 2000 557 28
FMC Technologies 1949 717 37
Owens Corning 1600 581 36
Advanced Micro Devices 307 107 35
Leucadia National 205 59 29
Clorox 204 54 26
Safeway 180 65 36
PNC Financial Services Group 110 34 31
Levi Strauss 100 27 27
Netflix 65 23 35
AK Steel Holding 38 13 35
Quelle: Konzernbilanzen, Citizens for Tax Justice; Stand: März 2016
Steuersätze über 35 Prozent enthalten ggf. Steuern der Bundesstaaten