Pfeil nach rechts

Erster Verlust seit zehn Jahren Ghosn-Krise schlägt auf Renault durch

Der Wirbel um den flüchtigen Topmanager Carlos Ghosn hinterlässt Spuren in den Geschäftszahlen von Renault: Der französische Autobauer macht Verluste - zum ersten Mal seit zehn Jahren.
Rückt bald wieder ins zweite Glied: Renault-Interimschefin Clotilde Delbos

Rückt bald wieder ins zweite Glied: Renault-Interimschefin Clotilde Delbos

IAN LANGSDON/EPA-EFE/REX
Carlos Ghosn bei einer Pressekonferenz 2018. Inzwischen hat sich der Manager aus Japan abgesetzt, wo ihm der Prozess gemacht werden sollte

Carlos Ghosn bei einer Pressekonferenz 2018. Inzwischen hat sich der Manager aus Japan abgesetzt, wo ihm der Prozess gemacht werden sollte

Vincent Isore/ imago images
beb/Reuters
Mehr lesen über