Behördenbericht zu Wurstfirma Wilke "Großflächig kontaminiert"

Drei Menschen sind offenbar an keimbelasteter Wurst der Firma Wilke gestorben. Foodwatch hat nun veröffentlicht, was Kontrolleure kurz nach der Schließung des Betriebs vorfanden - und welcher Gestank ihnen entgegenschlug.
Zwischen den Würsten im Reiferaum der Firma Wilke fanden Kontrolleure große Wasserlachen

Zwischen den Würsten im Reiferaum der Firma Wilke fanden Kontrolleure große Wasserlachen

Foto: Regierungspräsidium Darmstadt / Task-Force Lebensmittelsicherheit 
Schimmeliges Kühlaggregat im Wareneingang

Schimmeliges Kühlaggregat im Wareneingang

Foto: Regierungspräsidium Darmstadt / Task-Force Lebensmittelsicherheit 
Mäusekot im Kühlraum bei Wilke

Mäusekot im Kühlraum bei Wilke

Foto: Regierungspräsidium Darmstadt / Task-Force Lebensmittelsicherheit 
Bockwurstreste lagen auf dem Boden - nach der Reinigung

Bockwurstreste lagen auf dem Boden - nach der Reinigung

Foto: Regierungspräsidium Darmstadt / Task-Force Lebensmittelsicherheit
Ein Gerüst stützt die Decke in Wilkes Fleischfabrik

Ein Gerüst stützt die Decke in Wilkes Fleischfabrik

Foto: Regierungspräsidium Darmstadt / Task-Force Lebensmittelsicherheit 
Mit Material der dpa