Vorwürfe entkräftet Wirecard-Aktie steigt um fast 30 Prozent

Eine Kanzlei sieht keine strafrechtlichen Verstöße bei Wirecard. Die Aktie des Finanzdienstleisters geht deshalb durch die Decke. Manager, die sich gerade erst mit Aktien eingedeckt hatten, dürften ein gutes Geschäft gemacht haben.
Wirecard-Logo in Köln

Wirecard-Logo in Köln

WOLFGANG RATTAY/ REUTERS
ssu/hej/dpa/Reuters
Mehr lesen über
Verwandte Artikel