Wirecard-Skandal Keine Ermittlungen gegen Marsalek wegen Geheimdienstverdacht

Der geflohene Wirecard-Vorstand Jan Marsalek soll nicht als österreichischer Agent in Deutschland spioniert haben. Der Generalbundesanwalt hält nach SPIEGEL-Informationen den Verdacht für nicht erhärtet.
Fahndungsplakat nach Wirecard-Ex-Vorstand Jan Marsalek im Bahnhof am Potsdamer Platz in Berlin

Fahndungsplakat nach Wirecard-Ex-Vorstand Jan Marsalek im Bahnhof am Potsdamer Platz in Berlin

Foto: CLEMENS BILAN / EPA-EFE / Shutterstock
Mehr lesen über