Zahlungsdienstleister Wirecard-Aktien stürzen nach Insolvenzantrag um 80 Prozent ab

Milliarden, die es wohl nur auf dem Papier gibt und ein kurzzeitig festgenommener Chef: Nach dem Bilanzskandal bei Wirecard muss der Zahlungsdienstleister Insolvenz anmelden. Die Aktien verlieren dramatisch an Wert.
Wirecard-Zentrale in Aschheim: Fast zwei Milliarden Euro werden vermisst

Wirecard-Zentrale in Aschheim: Fast zwei Milliarden Euro werden vermisst

Foto: Peter Kneffel/ DPA
dab/kko/dpa/Reuters/AFP