Kartellstrafe vermieden Wursthersteller schlüpfen erneut durch "Wurstlücke"

Drei Wursthersteller haben Bußgelder in Höhe von 110 Millionen Euro vermieden - indem sie ein als "Wurstlücke" bekanntes Schlupfloch im Wettbewerbsrecht nutzten. Auf dem Papier sind die Firmen verschwunden.
Würste (in Berlin)

Würste (in Berlin)

Foto: Maurizio Gambarini/ DPA
nck/dpa