Zeitverträge Unternehmen lassen Nachwuchskräfte zappeln

Deutschlands Unternehmen wollen sich nicht binden. Laut einem Pressebericht befristen sie 47 Prozent aller Arbeitsverträge bei Neueinstellungen - viel mehr als früher. Die Gewerkschaften sind empört: "Junge Menschen müssen ihre Familienplanung am nächsten verfügbaren Job ausrichten."
Bundesagentur für Arbeit: "In der Krise flexibel bleiben"

Bundesagentur für Arbeit: "In der Krise flexibel bleiben"

Foto: ddp
wal/dpa-AFX/apn/Reuters
Mehr lesen über