Internet-Boom China baut sich sein Silicon Valley

Kopieren war gestern, bis 2020 will China Kreativ-Supermacht werden. Die kommunistische Regierung investiert Milliarden - und feiert erste Erfolge: Zehntausende Gründer zieht es nach Peking. In der Hauptstadt entsteht ein IT-Kosmos, der dem Silicon Valley immer ähnlicher wird.
Chinesische Gründer im Garage Cafe: Aufbruch ins High-Tech-Zeitalter

Chinesische Gründer im Garage Cafe: Aufbruch ins High-Tech-Zeitalter

Foto: Bernhard Riedmann / DER SPIEGEL
Fotostrecke: Chinas Silicon Valley
Foto: Bernhard Riedmann / DER SPIEGEL
Fotostrecke

Fotostrecke: Chinas Silicon Valley

Video-Porträt
Fotostrecke: Tsinghua Universität - Chinas Stanford
Foto: China Photos/ Getty Images
Fotostrecke

Fotostrecke: Tsinghua Universität - Chinas Stanford

Fotostrecke: Der Anti-Steve-Jobs
Foto: Bernhard Riedmann / DER SPIEGEL
Fotostrecke

Fotostrecke: Der Anti-Steve-Jobs

Video-Porträt
Kurzporträts: Die Gründer aus dem Garage Café
Foto: Bernhard Riedmann / DER SPIEGEL
Fotostrecke

Kurzporträts: Die Gründer aus dem Garage Café

Baidu: Rundgang beim Google Chinas
Foto: Bernhard Riedmann / DER SPIEGEL
Fotostrecke

Baidu: Rundgang beim Google Chinas

Café-Besitzer Su im Garage Cafe: Gewinner der goldenen Plakette

Café-Besitzer Su im Garage Cafe: Gewinner der goldenen Plakette

Foto: Bernhard Riedmann / DER SPIEGEL