Zweifel an Aufschwung Anleger ziehen Milliarden aus Boomstaaten ab

Die Industriestaaten feiern ein Comeback am globalen Aktienmarkt: Nervöse Anleger haben in nur einer Woche mehr als sieben Milliarden Dollar aus China, Brasilien und anderen Boomländern abgezogen und neu angelegt. Die Investoren fürchten um die Stabilität der Schwellenländer.
Börse im chinesischen Hefei: Investoren setzen auf Aktien aus Industrieländern

Börse im chinesischen Hefei: Investoren setzen auf Aktien aus Industrieländern

AP
cte