Mutmaßlich illegale Aktiengeschäfte Chef des US-Geheimdienstausschusses legt Amt wegen FBI-Ermittlungen nieder

Der US-Senator Richard Burr soll frühzeitig von den Folgen der Corona-Pandemie gewusst und große Mengen Aktien verkauft haben. Das FBI beschlagnahmte das Mobiltelefon des Parteifreunds von Präsident Trump.
US-Senator Burr: Rücktritt wegen Ermittlungen um mutmaßlich illegale Aktiengeschäfte

US-Senator Burr: Rücktritt wegen Ermittlungen um mutmaßlich illegale Aktiengeschäfte

Foto: POOL/ REUTERS
fek/dpa/AFP