Verdacht auf Datenmissbrauch Staatsanwälte ermitteln gegen Textildiscounter Kik

Die Staatsanwaltschaft Dortmund ermittelt gegen die Kik. Der Textildiscounter steht im Verdacht, gegen das Bundesdatenschutzgesetz verstoßen zu haben. Er hat eingeräumt, mehrfach Informationen über die Verschuldung seiner Mitarbeiter eingeholt zu haben.
ssu/AP/dpa