Verdacht Mercedes-Mitarbeiter sollen absichtlich Autos beschädigt haben

Kurioser Verdacht bei Daimler: Mercedes-Angestellte sollen Fahrzeuge beschädigt haben, um einer Drittfirma Reparaturaufträge zuzuschanzen. Im Gegenzug soll es Fußballkarten und Potenzpillen gegeben haben.
Lackkontrolle im Mercedes-Werk Sindelfingen: Oberflächen zerkratzt, Schrauben gelockert

Lackkontrolle im Mercedes-Werk Sindelfingen: Oberflächen zerkratzt, Schrauben gelockert

Foto: AP
Mehr lesen über