Verlagskrise Finanzinvestoren stürzen sich auf US-Blätter

Der US-Zeitungsmarkt schlittert in eine tiefe Krise: Auflagen schrumpfen, Anzeigen schwinden, Kurse stürzen. Bei der "New York Times" kracht es jetzt gewaltig. Ein Hedgefonds hat Anteile an dem Familienverlag gekauft - und drängt auf einen Kurswechsel.