Versicherungen Allianz will Prämien erhöhen

Der deutschen Wirtschaft steht eine saftige Steigerung ihrer Versicherungsprämien bevor. Der Marktführer unter den Assekuranzen plant, die Prämien anzuheben.


Marktführer Allianz kommt in einem Rundschreiben an die Versicherungsmakler zu dem Schluss: Da die Preiserhöhungen für Industrie und Gewerbe im vorigen Jahr nicht ausgereicht hätten, ein ausgeglichenes Ergebnis in dieser Sparte zu erreichen, müsste eine "weitere Anpassung des Preisniveaus mit aller Entschlossenheit" umgesetzt werden. Wer die vorgesehene zweite Preisrunde in der Industrieversicherung, die eine durchschnittliche Prämienerhöhung um rund 50 Prozent bringen soll, nicht akzeptiert, der bekommt nach Ablauf der jetzigen Jahresverträge zum 1. Januar 2003 von der Allianz keinen Versicherungsschutz mehr. Auch die Flucht zu Konkurrenten ist zwecklos: Die gesamte Branche plant Ähnliches wie die Münchner. Für Risiken mit einer Gesamtversicherungssumme über 25 Millionen Euro richtet die Allianz zusammen mit anderen Industrieversicherern derzeit sogar einen Spezialversicherer mit dem Namen "Extremus" ein. "Bei denen", befürchtet ein Makler, "wird es dann noch einen Schluck teurer."



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.