Entschädigung für betrogene Dieselbesitzer Wie Sie sich mit VW einigen können - und welche Fallen lauern

Der VW-Konzern möchte den Dieselskandal mit einem Vergleich beenden. Wir verraten, wie Sie das meiste für sich herausholen. Hier finden Sie einen Rückkaufrechner und konkrete Beispiele.
VW-Fertigung in Dresden: Juristische Beratung empfohlen

VW-Fertigung in Dresden: Juristische Beratung empfohlen

Foto: FILIP SINGER/EPA-EFE/REX

Die Meyers haben ihr VW-Kapitel bereits abgeschlossen. 2014 hatte sich das Ehepaar aus der Nähe von Frankfurt am Main einen Eos gekauft, "wegen des Klappdachs", und mit Dieselmotor, "weil der am wenigsten Schaden an der Umwelt anrichtet". Dann kam der Skandal um die manipulierte Abgassoftware ans Licht und sie saßen gefühlt in einem Auto, "das man ruhigen Gewissens nicht mehr fahren konnte", wie sich Helmut Meyer erinnert. Und weil die beiden Rentner nicht zu denen gehören, die sich so etwas gefallen lassen, gingen sie zum Anwalt.

Die Sache zog sich hin, in der ersten Instanz gewann Volkswagen. Doch kurz vor dem ersten Termin im Berufungsverfahren vor dem Oberlandesgericht Frankfurt legten die Konzernanwälte plötzlich einen Vergleichsvorschlag vor. Der Richter hatte angedeutet, dass er den Argumenten der Meyers viel abgewinnen konnte.

Vier Monate später war die Sache erledigt. Das Ehepaar erhielt den Kaufpreis nebst Anwaltskosten zurück, reduziert um eine Pauschale pro gefahrenen Kilometer. "Für den Kompromiss waren einige Verhandlungsrunden nötig", erzählt Meyer. "Die Rückgabe ging einfach über die Bühne, weil wir bei dem Händler schon lange Zeit Kunden waren. Und weil sein Werkstattmeister den Wagen genau kannte."

Jetzt weiterlesen mit SPIEGEL+

Jetzt weiterlesen. Mit dem passenden SPIEGEL-Abo.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe zu Themen, die unsere Gesellschaft bewegen – von Reportern aus aller Welt. Jetzt testen.

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich.

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App.

  • Einen Monat für 1,- € testen.

Einen Monat für 1,- €
Jetzt für 1,- € testen

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement? Hier anmelden

Weiterlesen mit SPIEGEL+

Mehr Perspektiven, mehr verstehen.

Freier Zugang zu allen Artikeln, Videos, Audioinhalten und Podcasts

  • Alle Artikel auf SPIEGEL.de frei zugänglich

  • DER SPIEGEL als E-Paper und in der App

  • DER SPIEGEL zum Anhören und der werktägliche Podcast SPIEGEL Daily

  • Nur € 19,99 pro Monat, jederzeit kündbar

Sie haben bereits ein Digital-Abonnement?

SPIEGEL+ wird über Ihren iTunes-Account abgewickelt und mit Kaufbestätigung bezahlt. 24 Stunden vor Ablauf verlängert sich das Abo automatisch um einen Monat zum Preis von zurzeit 19,99€. In den Einstellungen Ihres iTunes-Accounts können Sie das Abo jederzeit kündigen. Um SPIEGEL+ außerhalb dieser App zu nutzen, müssen Sie das Abo direkt nach dem Kauf mit einem SPIEGEL-ID-Konto verknüpfen. Mit dem Kauf akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung.