SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

10. April 2000, 15:28 Uhr

Warnstreik

40.000 Metaller protestieren

Arbeiter der Metall- und Elektroindustrie gehen in Nord- und Ostdeutschland auf die Straße. Sie wollen eine Angleichung der Ostlöhne an das West-Niveau erreichen. Bei den Tarifverhandlungen für Berlin und Brandenburg sind die Arbeitgeber aber noch zu keinen weiteren Zugeständnissen bereit.

Berlin - Rund 40.000 Arbeiter der Metallbranche haben sich nach Angaben der IG Metall am Montag bundesweit an Protestaktionen und Warnstreiks beteiligt. Allein in Hamburg hätten etwa 11.000 Mitarbeiter vorübergehend gestreikt, erklärte ein Gewerkschaftssprecher des Bezirks Küste. Mit den ein- bis dreistündigen Arbeitsniederlegungen soll der Druck auf die Tarifverhandlungen für die ostdeutsche Metall- und Elektroindustrie verstärkt werden.

Arbeiter der Kvaerner Warnow Werft in Rostock-Warnemünde verfolgen die Rede eines Gewerkschafters
DPA

Arbeiter der Kvaerner Warnow Werft in Rostock-Warnemünde verfolgen die Rede eines Gewerkschafters

Eine wesentliche Annäherung von Gewerkschaft und Arbeitgebern zeichnet sich momentan noch nicht ab. Die Tarifparteien sind sich zwar einig, dass die Einkommen in diesem Jahr um drei und im nächsten Jahr um 2,1 Prozent erhöht werden sollen. Zusätzlich fordert die IG Metall aber deutliche Angleichungsschritte an das noch immer höhere westdeutsche Tarifniveau. Dies hatten die Arbeitgeber bislang abgelehnt.

Beide Seiten wollen jedoch noch am Montag zu einer Einigung kommen. Ein Tarifkompromiss für Berlin und Brandenburg hätte Pilotwirkung für die gesamte Metall- und Elektrobranche in den neuen Ländern mit über 270.000 Beschäftigten.

Auch für die ostdeutsche Bauwirtschaft wird weiter um eine Einigung gerungen. Arbeitgeber und IG BAU kommen an diesem Dienstag in Berlin zur zweiten Verhandlungsrunde für die 325.000 ostdeutschen Bauleute zusammen. Wie bei der Metallindustrie geht es auch am Bau um die weitere Ost-West-Angleichung. Für das Bauhauptgewerbe der alten Länder war bereits Ende März ein Kompromiss erzielt worden.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung